i2s Daten­schleuse

Beseitigen Sie Bedrohungen durch mobile Daten

Ab jetzt ist ein sicherer Datentransfer in Ihr Firmennetzwerk dank dieses intelligenten Sicherheitskonzeptes kein Problem

Hardware Firewall • High-End Hardware • Kapazitiver Multitouch • Verschlüsselte Datenhaltung • SSD-Datenträger

Maximale IT-Sicherheit

Sicherheits­konzept

Viele Unternehmen benötigen ein Höchstmaß an Sicherheit, um ihre sensiblen Daten zu schützen und haben deshalb oft ein generelles Verbot mobiler Datenträger festgelegt.

Die i2s Datenschleuse erleichtert hier den Arbeitsalltag sowie die Arbeit mit Beratern und externen Mitarbeitern enorm: Sie ist ein Sicherheitskonzept, dass Ihrer Organisation einen sicheren Datentransfer zwischen, bzw. in Ihre Firmennetzwerke ermöglicht. Damit schließen Sie eine relevante Lücke gegen Bedrohungen durch Schad-Software.

Case #1

Netzwerk

Die Datenschleuse kann als Rack-Variante zwischen Ihren Netzwerken als Sicherheits-Gateway eingesetzt werden. Beim Transfer zwischen Netzwerken werden Daten in der Datenschleuse gescannt und bei positivem Ergebnis im Zielordner abgelegt.

Case #2

Terminal

Das hochwertige Basis-Terminal bietet internen und externen Besuchern die Möglichkeit, Datenträger und deren Inhalt vor Eindringen in das Netzwerk zu scannen (Multi-Simultan) und einen sicheren Prozess in Ihrer Organisation zu unterstützen.

Case #3

DS Light

Das schmale Terminal bietet einen USB-Eingangs-Port und einen Touch-Screen, und transportiert Daten direkt in einen FileShare auf das Firmennetzwerk. Eine Lösung vor allem für eigene Mitarbeiter (logIn über AD-Server notwendig).

Case #4

Remote App

Das Konzept der Datenschleuse genutzt auf dem Client (z. B. Firmen-Notebook) über eine Remote App. Nutzer, die regelmäßig Daten aus dem Internet herunterladen, können diese mittels Remote App sicher in Ihr Netzwerk übertragen.

Die richtige Lösung zählt.
Diese vier Standards bilden die hauptsächlichen Anwendungsfälle der Datenschleuse ab. Kombinieren Sie Use-Cases, um Ihre Anforderungen an den Prozess der IT-Sicherheit optimal abzubilden.
Erhöhen Sie Ihren Sicherheitsstandard

Die Terminal-Lösung

Screen

IP 65 Glas Touchscreen (Mehrsprachige und intuitive Benutzerführung)

Ports

Physikalische Medientrennung/ Daten-Ein- und Ausgangsport (USB 3.0 Standard/ weitere Formate optional)

Gehäuse

Stoß-, kratz- und feuerfestes Corian-Gehäuse

Rack

19“ Rack (innen)

Sie bestimmen den Sicherheits-Standard mit den Scan Engines der Datenschleuse

Scan Engines der Datenschleuse

Um einem Angriff vorzubeugen, werden die Daten zuerst von dem physikalischen Medium getrennt. Anschließend werden die Daten zeitgleich in mehreren virtuellen Maschinen von bis zu acht unterschiedlichen Virenscannern auf Bedrohungen geprüft, und abhängig vom Ergebnis verworfen oder auf einen zertifizierten Speicher des Unternehmens übertragen.

Hardware
Firewall

Um im Kampf gegen Viren & Schadsoftware immer auf dem neuesten Stand zu sein, ist eine Internetverbindung unerlässlich. Diese Verbindung wird standardmäßig durch eine Hardwarefirewall geschützt und kann optional mit der Firewall Ihrer Wahl bestückt werden.

High-End
Hardware

Für schnelle Scanvorgänge mit mehreren Scan Engines ist eine leistungsstarke Hardware verbaut, mit der auch große Datenmengen in kürzester Zeit analysiert werden können.

Kapazitiver Multitouch
(IP 65 Zertifizierung)

Der kapazitive Multitouchscreen mit IP 65 Zertifizierung sorgt auch in groben Umgebungen für ein komfortables Bedienerlebnis.

Verschlüsselte
Datenhaltung

Die Verschlüsselung der Daten sorgt für höchste Datensicherheit, auch bei unvorhergesehenen Ereignissen.

SSD
Datenträger

Für maximale Geschwindigkeit bei der Datenübertragung und Datenanalyse.

1-8 parallele AntiViren-ScanEngines wählbar • Gekapselte Ein- und Ausgangsport • Virtualisierte Einweg-Snapshots zum Scannen der Daten • Entkoppelte Kommunikation aller Komponenten via Message-Bus-System • Individuelle Logging-, Verschlüsselungs- und Zertifizierungsoptionen

Der Prozess im Überblick

Anhand der Terminal-Lösung wird gezeigt, wie aus externen Daten in einem gekapselten Eingangsport, durch die Überprüfung der i2 Scan Engine, verifizierte Daten auf einem gekapselten Ausgangsport bereitgestellt werden.

Erweitern Sie Ihre i2s Datenschleuse einfach mit diesen optionalen Features

Optionale Erweiterungen

Individuelle Benutzer-Authentifizierung
Freie Wahl der Massenspeicher und -medien
Bereitstellung der Daten in einem geschützten Share
GSM-Modul

Anfrage

Wir sind von Montags bis Freitags
zwischen 9:00 und 17:00 Uhr erreichbar.
Oder nach Vereinbarung.

Kontakt

Tel: 02402 – 10 29 94 0
Fax: 02402 – 10 29 94 15
Mail: info@i2solutions.de

Büro

Pfarrer-Gau-Str. 13
52223 Stolberg
sec-gate.de

Kontaktieren Sie uns.